empathie business dinner – Neue Wege zur Mitarbeiter-Gewinnung

empathie business dinner – Neue Wege zur Mitarbeiter-Gewinnung

Kommentare deaktiviert für empathie business dinner – Neue Wege zur Mitarbeiter-Gewinnung

„Wie gewinne ich Mitarbeiter?“ Rund um diese Frage drehte sich das 5. empathie business dinner im Libero 53 in Waldbüttelbrunn. Aufgrund des seit längerem bestehenden Fachkräftemangels ist diese Frage für viele Unternehmen mittlerweile sogar existenziell geworden. Das Interesse war daher groß. Bei vollem Haus lieferten die kurzweiligen Vorträge der Experten nützliche Tipps für Unternehmer. Und geschmeckt hat es auch...

Nach Begrüßung und Aperitif wurden die zwei Personal-Experten, Peter Gehring von Personalvermittlung Gehring und Michael Beckhäuser von Beckhäuser Personal & Lösungen kurz zur bestehenden Lage auf dem Personalmarkt interviewt. Die Experten warern sich einig, dass das Problem „Fachkräftemangel“ heute aktueller den je ist und auch in Zukunft weiter sein wird.

Darauf folgend gab es Gang 2 des Menüs und der langjährige Branchenkenner Peter Gehring eröffnete die Experten-Vortragsreihe mit seinem Thema:

„Von der Personalauswahl zur Personalgewinnung“
Intern und extern kommt es darauf an, dass sich ein Unternehmen positiv positioniert. Es muss attraktiv sein dort zu arbeiten – besonders für bestehende Mitarbeiter. Die liefern nämlich per Mundpropaganda die so dringend benötigte Werbung für das Unternehmen. Kurz erwähnt: es spricht sich z. B. schnell herum, wenn der Chef für die Mitarbeiter ab und zu mal ein Eis mitbringt.
Wie wichtig ein positives Bild der Mitarbeiter für das Unternehmen ist, wird klar, wenn man bedenkt, dass auf klassischem Weg – in Form von Anzeigen jeglicher Art – nur noch 15-20% der Arbeitssuchenden erreicht werden. Neue Wege zu gehen ist somit nicht nur besser, sondern ein echtes Muss!

Neben einer positiven Unternehmenspositionierung nach innen und außen, ist es enorm wichtig bei der Ansprache potentieller Mitarbeiter daran zu denken, was ihnen wichtig ist. Der moderne junge Bewerber will sich wohlfühlen, etwas besonders machen, ist abenteuerlustig, will Neues entdecken und etwas bewegen. Neue Trends sind dabei ganz entscheidend die Attraktivität des Unternehmens in den Augen der Bewerber zu steigern.

pdf-Download der Präsentation von Peter Gehring

Nach dem Salat-Gang lieferte der 2. Personal-Experte Michael Beckhäuser:

„10 Rezepte gegen das Fachkräfteleiden“
Mittlerweile klagt rund jedes zweite (!) Unternehmen über fehlende Mitarbeiter – vor einem Jahr waren es noch nur 37%. Warum verlassen Mitarbeiter ein Unternehmen? Das zu wissen hilft bestehende Mitarbeiter zu halten. Aufschluss lieferte folgende Auflistung:

  1. Fehlende Nachhaltigkeit in der Gehaltsentwicklung
  2. Fehlende Perspektiven
  3. Keine Mitarbeitergespräche, fehlendes PE-Konzept
  4. Fokus Weiterbildung auf fachlichen Themen
  5. Schlechtes Betriebsklima = hohe Fluktuation
  6. Demotivation durch Vorgesetzte
  7. Keine Work-Life-Balance möglich
  8. Nichteinhaltung Arbeitsschutz etc.
  9. Keine Ehrlichkeit, Verlässlichkeit bzw. Authentizität
  10. Homeoffice nicht möglich

Bei der Suche nach neuen Mitarbeitern gab es nun 10 hilfreiche Rezepte:
Rezept 1: Zeitnahe und persönliche Eingangsbestätigung
Rezept 2: Zeitnahes Feedback – Die Bewerber haben Optionen (in der Regel drei bis fünf)!
Rezept 3: Entscheidungen treffen – Der Markt regelt den Preis! Marktgerechtes Gehalt? Homeoffice? Firmenwagen?
Rezept 4: Was wird dem Bewerber geboten?
Rezept 5: Empfehlungen nutzen: zufriedene Mitarbeiter & Netzwerke einbeziehen!
Rezept 6: Offene Stellen sichtbar machen – prominent auf Homepage positionieren
Rezept 7: Werte leben und authentisch sein! Steht der „Mensch im Mittelpunkt“?
Rezept 8: Nachhaltigkeit in allen Belangen leben: Kundenbindung, Klimaförderung, ...
Rezept 9: Mitarbeiter binden durch Transparenz und Unternehmenskultur (z.B. in Form von Mitarbeitergesprächen)
Rezept 10: Lösungen suchen und kreativ sein um Aufmerksamkeit zu erzielen.

pdf-Download der Präsentation von Michael Beckhäuser

Das 11. Rezept lautete für die Besucher: Cordon Bleu in Bröselpanade mit gekochtem Schinken und Bergkäse, dazu Pommes.
Nach gestilltem Hunger ergriff Fredy Groth das Wort zum Thema:

„Der Unternehmer ist Bewerber“
Was tun, wenn es an kompetenten Mitarbeitern mangelt?
Der Marketing-Fachmann gab zu dieser Frage nützliche, praktikable Tipps für Unternehmen.

Wie spreche ich potentielle Bewerber an?
Hier lieferte das Negativ-Beispiel einer tatsächlich geschalteten Stellenanzeige in der Tageszeitung wertvollen Aufschluss: Die Zeiten „Wir suchen... bewerben Sie sich jetzt!“ sind wirklich vorbei. Wenn der Bewerber Kunde ist, muss er auch dementsprechend umworben werden. Sucht man Mitarbeiter, ist es demnach manchmal von Vorteil, seine Erwartungen neu zu überdenken, vielleicht um die Ecke zu denken oder anders anzusprechen. Ein Zitat, das Albert Einstein zugesprochen wird, trifft in diesem Zusammenhang den Nagel auf den Kopf: “Verrückt ist der, der immer die gleichen Dinge tut, aber andere Ergebnisse erwartet.“

Wo könnte man einen potentiellen Berwerber erreichen?
Wichtig wäre, überall wo es möglich ist, präsent zu sein: auf der Seite der Agentur für Arbeit, auf der eigenen Homepage und vor allem in sozialen Medien. Nach wie vor hat facebook hier die größte Reichweite. Dort können Unternehmer die spezielle Bewerber-Zielgruppe auch noch zielgerichtet ansprechen.

Was könnte einen potentiellen Bewerber ansprechen?
Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Aus eigener Erfahrung bilden Videos eine tolle Möglichkeit sich abzugrenzen, vorzustellen, Interesse zu fördern und das eigene Unternehmen in „neuem“ Glanz erstrahlen zu lassen. Unterschiedliche Beispiel-Videos, die die empathie agentur für bestehende Kunden auf Mitarbeitersuche gemacht hat, zeigten hierbei anschaulich, wie ein „Bewerber-Video“ für Bewerber aussehen könnte.
Damit dieses auch gefunden wird, sollte es über YouTube verlinkt sein.

Sollten auch Sie auf Mitarbeitersuche sein und gerne ein ansprechendes zielführendes Video für Ihre potentiellen Mitarbeiter drehen wollen, melden Sie sich gerne bei uns:
Tel. 0931 – 35 95 423
office@empathie-agentur.de

Ein herzliches Dankschön an Barbara und Eduardo Libero mit ihrem Team vom Libero 53 für den hervorragenden Service, bei Carina Koch vom Fotostudio Koch in Kitzingen für die tollen Bilder, bei den sympathischen Referenten Peter Gehring und Michael Beckhäuser für die ansprechenden Vorträge und bei allen Gästen für einen gelungenen Abend.

Das nächste empathie business dinner findet am 31.03.20 zum Thema "Kommunikation & Rhetorik" statt.  Karten sind ab sofort nur hier online im Vorverkauf erhältlich.