Wird AR-Marketing das neue Erfolgstool in der Werbung?

Wird AR-Marketing das neue Erfolgstool in der Werbung?

Kommentare deaktiviert für Wird AR-Marketing das neue Erfolgstool in der Werbung?

Mit Hilfe von Augmented-Reality-Anwendungen (AR) auf dem Smartphone lässt sich die Brücke zwischen analoger und digitaler Welt deutlich eleganter schlagen als etwa mit QR-Codes.

In der Vergangenheit haben 3D-Brillen und ähnliches zwar immer wieder kurzzeitig für Aufsehen gesorgt, setzten sich aber nie wirklich massentauglich beim Verbraucher durch. Dies könnte sich nun ändern. Nach dem riesigen Erfolg des Mobile-Games „Pokémon Go“ ist Augmented Reality vor zwei Jahren in einer breiten Schicht von Nutzern angekommen.

Das kleine Würzburger Start-Up „watchar“ stellte vor kurzem seine technischen Lösungen dem Marketingfachpublikum vor – und wir waren natürlich dabei.

watchar nutzt dabei die technische Weiterentwicklung der Smartphonekameras. Diese erkennen zwischenzeitlich versteckte, virtuelle Welten hinter Visitenkarten, Flyern und Plakaten. Mittels einer APP werden die AR-Inhalte in Echtzeit eingeblendet. So verschmilzt die Realität um Sie herum mit digitalen Elementen. Es werden virtuelle Erlebnisse geschaffen, die Werbemöglichkeiten zielgenau an die Kunden ausspielt.

Dies kann beispielsweise ein Video sein, das die beworbene Veranstaltung vom Plakat weiter emotionalisiert, oder das 3D-Modell eines Stuhls, der in einer Anzeige beworben wird, und auf einmal virtuell im Wohnzimmer erscheint. Die Einsatzgebiete hierfür sind schier unendlich. Die Frage wird wohl nicht sein, ob sich diese Technik durchsetzt, sondern wie schnell.

Wir sind auf jeden Fall für Sie am Ball und werden AR sicherlich demnächst auch in den Marketingplanung mit einbeziehen.

 

Haben Sie Fragen zu Ihrer richtigen Online-Strategie?

Unverbindliche kostenfreie Anfrage:
Tel. 0931 – 35 95 423 oder
office@empathie-agentur.de